Wilhelm Büchner Hochschule


Die Wilhelm Büchner Hochschule – Private Fernhochschule Darmstadt ist eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung, die sich auf technische Studiengänge spezialisiert hat. Fachkräfte, die eine Führungsposition in technischen Bereichen anstreben, können an der Wilhelm Büchner Hochschule berufsbegleitend einen Hochschulabschluss in Informatik oder in den Ingenieurwissenschaften Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbau sowie Wirtschaftsingenieurwesen und anderen technisch orientierten wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen erwerben.

Ergänzend zu diesen technischen Studiengängen bietet die Wilhelm Büchner Hochschule ihren Studierenden den einjährigen Weiterbildungsstudiengang Industrial Management (BWL für Techniker, Ingenieure und andere akademische Fachkräfte) an. Sämtliche Studiengänge wurden von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.
Mit ca. 5.000 Studierenden ist die Wilhelm Büchner Hochschule in Pfungstadt Deutschlands größte private Studieneinrichtung für technische Berufe. Die Hochschule für Berufstätige Darmstadt GmbH ist der Träger der Wilhelm Büchner Hochschule. Die Fernhochschule gehört der Klett-Gruppe an, einem der größten Bildungsanbieter Europas.

Service


Die Wilhelm Büchner Hochschule bietet wissenshungrigen und ehrgeizigen Fachkräften einen sicheren und praktikablen Weg, einen Hochschulabschluss zu erreichen, und zwar ganz bequem neben dem Beruf und entsprechend den persönlichen Gegebenheiten der Studierenden. Jeder Fernstudent bestimmt sein Lerntempo selbst. Das schriftliche Studienmaterial, das die Studenten allmonatlich zugesannt bekommen, ist entsprechend aufgebaut. Jeder Studienteilnehmer erhält seine persönliche Betreuung durch erfahrene und kompetente Lehrkräfte – telefonisch, schriftlich und online, denn Service wird an der Wilhelm Büchner Hochschule großgeschrieben. Der Online-Campus bietet den Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Wer sich noch unsicher ist, testet den gewählten Studiengang einen Probemonat lang und entscheidet dann.

Geschichte der Fernhochschule


Gegründet wurde die Studieneinrichtung im Jahre 1997 als Private FernFachhochschule Darmstadt (PFFH). Im selben Jahr startete die Fernhochschule mit dem Diplom-Studiengang Informatik. Im Jahre 2002 konnte bereits der Diplom-Studiengang Mechatronik aufgenommen werden, gefolgt vom Studiengang Elektrotechnik im Jahre 2003. In den darauffolgenden Jahren baute die Private FernFachhochschule Darmstadt ihr Studienangebot stetig aus.
Im Jahre 2004 wurde das PFFH-Technikum gegründet mit dem Studienziel zum/zur Staatlich geprüfte/r Techniker/in. Im Jahre 2007 erfolgte dann die Akkreditierung der Fernhochschule mit dem Qualitätssiegel des deutschen Akkreditierungsrates durch die Akkreditierungsagentur AQUIN. Die Akkreditierung ist ein Gütesiegel und zugleich Qualitätsnachweis aller Studiengänge an der Fernhochschule. Dadurch wird die nationale und internationale Anerkennung der Studienabschlüsse durch die außerordentlich hohe Qualitätssicherung garantiert.

Im selben Jahr wurden erstmalig die Bachelor-Studiengänge Informatik, Mechatronik und Elektrotechnik angeboten.
Am 15. Februar 2008 erfolgte die Umbenennung der Privaten FernFachhochschule Darmstadt nach Wilhelm Büchner in die Wilhelm Büchner Hochschule. Wilhelm Büchner, der jüngere Bruder des bekannten deutschen Dichters Georg Büchner, lebte im 19. Jh. Pfungstadt. Er hatte sich als umsichtiger Politiker, Naturwissenschaftler und Fabrikant einen verdienten Namen gemacht. 2008 war auch das Jahr, in dem die Wilhelm Büchner Hochschule ihr Studienprogramm um die Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen Logistik und Maschinenbau erweiterte.
Im Jahre 2009 gingen die Master-Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik an den Start. Seit 2010 werden die Bachelor-Studiengänge Informatik und Wirtschaftsingenieurwesen Produktion sowie der Master-Studiengang Innovations- und Technologiemanagement angeboten.

Die Wilhelm Büchner Hochschule konnte im März 2010 das Zertifikat DIN EN ISO 9001:2008 erwerben. Die ISO 9001-Zertifizierung bestätigt die Qualität aller Arbeitsschritte an der Hochschule nach international anerkannten Richtlinien. Dieses Siegel beweist die außerordentlich hohe Qualität der Bachelor- und Masterstudiengänge und akademischen Weiterbildungsangebote der Fernhochschule. Durch die staatliche Anerkennung sind alle Abschlüsse an der Wilhelm Büchner Hochschule den Abschlüssen der staatlichen Hochschulen absolut gleichrangig.

Die Studiengänge im Einzelnen


Fachrichtung Informatik:

- Bachelor Angewandte Informatik
- Bachelor Informatik
- Bachelor Technische Informatik
- Master Medieninformatik
- Master Wirtschaftsinformatik

Fachrichtung Mechatronik:

- Bachelor Mechatronik

Fachrichtung Maschinenbau:

- Bachelor Maschinenbau

Fachrichtung Elektrotechnik:

- Bachelor Elektro- und Informationstechnik

Fachrichtung Wirtschaft und Technologiemanagement:

- Bachelor Energiewirtschaft und Energiemanagement
- Bachelor Technische Betriebswirtschaft
- Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Logistik
- Bachelor-Kurzstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (für Ingenieure)
- Bachelor-Kurzstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (für Wirtschaftswissenschaftler)
- Master Innovations- und Technologiemanagement
- Master Wirtschaftsingenieurwesen

Der Hauptsitz der Wilhelm Büchner Hochschule ist Pfungstadt bei Darmstadt. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Fernschulen der Klett-Gruppe ergeben sich weitere Standorte in Hamburg, Göttingen, Neuss, Stuttgart, München, Wien (AU) und Regensdorf (CH). Die Fernstudenten der Fernhochschule müssen also keine weiten Reisen in Kauf nehmen, um ihre Prüfungen abzulegen.


Zur Webseite der Wilhelm Büchner Hochschule wechseln

Gratis Infos anfordern:

Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren