Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Sie sind hier: Startseite » Abschlüsse

Master of Engineering


Der Master of Engineering ist ein berufsqualifizierender Studienabschluss im deutschen Bildungssystem. Die Bezeichnung setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Zum einen “Master”, das den erreichten akademischen Grad bezeichnet und zum anderen “Engineering”, was den Bezug zu den Ingenieurwissenschaften herstellt. Der Master of Engineering ist wie alle anderen Master-Titel der zweite Teil der wissenschaftlichen Ausbildung. Dementsprechend muss dem Master of Engineering ein Bachelor of Engineering vorgeschaltet werden. Ohne den Bachelor of Engineering abgeschlossen zu haben, kann man das Studium des Master of Engineering nicht aufnehmen.

Dieses Prinzip ist die Umsetzung der im Bologna-Prozess beschlossenen neuen Studienordnung. Den Master of Engineering kann man sowohl an Technischen Universitäten, als auch an Fachhochschulen erwerben. Die Wahl eines dieser beiden Institute entscheidet letztendlich mit über die Ausrichtung der Inhalte im entsprechenden Studium. Die Studiendauer im Master of Engineering beschränkt sich auf zwei Jahre. Das Master of Engineering-Studium ist folglich kürzer, als das Bachelor of Engineering-Studium, das drei Jahre in Anspruch nimmt. Dieser Zeitunterschied rührt daher, dass im Master of Engineering die Inhalte des Bachelor-Studiums lediglich vertieft werden sollen, sprich das oberflächlich erhaltene Wissen vertieft werden soll. Dabei bietet der Master of Engineering vor allem die Möglichkeit einer Spezialisierung. Eine solche Spezialisierung kann für die spätere berufliche Laufbahn entscheidend sein, da die Inhalte sich teilweise stark unterscheiden und man schon mit der Wahl der Spezialisierung festlegt, ob das Ziel eher im wissenschaftlichen Bereich oder auf dem freien Arbeitsmarkt liegt. Auch die Wahl der Hochschule oder Fachhochschule kann diese Entscheidung schon mitprägen.

Beruflich bietet der Master of Engineering beste Perspektiven, denn vor allem mittelständische Unternehmen erhoffen sich sehr viel von den Absolventen der neuen Studiengänge. So sollen diese vor allem praxisorientierter arbeiten können. Doch nicht nur der Mittelstand setzt große Hoffnungen in die Master of Engineering-Absolventen, sondern auch internationale Unternehmen. Diese versprechen sich eine stärkere Miteinbeziehung internationaler Standards, sodass die Absolventen aus verschiedenen Ländern besser miteinander verglichen werden können. Neben den zu erwartenden hervorragenden fachlichen Kenntnissen bei den Absolventen, erhofft man sich dank der neuen Studiengänge auch eine bessere Teamfähigkeit, größere Problemorientiertheit und mehr Belastbarkeit bei den Kandidaten. Dementsprechend soll das Studium des Master of Engineering die Absolventen so gut wie möglich und vor allem besser als die alten Studiengänge auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereiten.