Sprachreisen als Vorbereitung auf ein Masterstudium


© Rudie – Fotolia.com

Warum sind Fremdsprachenkenntnisse für das Masterstudium so wichtig?

Zahlreiche Masterstudiengänge sind inzwischen international ausgelegt. Dazu zählen Ingenieurs-Studiengänge ebenso wie der Master of Business Administration und viele mehr. Die vermittelten Studieninhalte sind größtenteils auf global notwendiges Know-how bezogen, außerdem werden einzelne Module ausschließlich in englischer Sprache durchgeführt. Hinzu kommen ggf. durchaus anspruchsvolle Auslandssemester, die in den meisten Fällen von den jeweiligen Partner-Universitäten der Hochschule angeboten werden. Bei Ihrer Bewerbung zum Masterstudium müssen Sie daher in den meisten Fällen anerkannte Nachweise über Ihre Fremdsprachenkenntnisse vorlegen.

Welche Nachweise werden von den Hochschulen akzeptiert?

Abhängig von Universität und Masterstudiengang können Sie Ihre Sprachkenntnisse durch unterschiedliche Nachweise dokumentieren. Von vielen Hochschulen werden die Zeugnisse bzw. Zertifikate als gleichwertig anerkannt.

TOEFL (Test of English as a Foreign Language)

Dieser Test wird bereits seit 1964 vom Educational Testing Service durchgeführt und ist seit langem internationaler Standard. Aktuell wird er als Internet-based Test mit vier Modulen angeboten: Verständnis geschriebener Sprache (Reading Comprehension), Verständnis gesprochener Sprache (Listening Comprehension), Sprechen (Speaking) und Schriftliches Ausdrucksvermögen (Written Expression). Der Nachweis ist zwei Jahre gültig und muss dann neu erbracht werden.

GMAT (Graduate Management Admission Test)

Diese Prüfung ist ebenfalls weltweiter Standard und wird in erster Linie als Nachweis für betriebswirtschaftliche Masterstudiengänge verwendet. Hier wird weniger der aktuelle Wissensstand, sondern vielmehr die Eignung für ein weiterführendes Studium geprüft. Die Prüfung besteht aus einem Aufsatz (Analytical Writing Assessment Section), einer Datenquellen-Analyse und -Interpretation (Integrated Reasoning Section) sowie zwei Fragebögen im Multiple Choice-Verfahren (Quant und Verbal Section). Offiziell sind die Testergebnisse unbegrenzt gültig, die meisten Universitäten akzeptieren sie in der Regel jedoch nur dann, wenn sie vor maximal fünf Jahre bescheinigt wurden.

Cambridge ESOL (English for Speakers of Other Languages)

Dieser Nachweis ist allgemein besser bekannt unter dem Namen Cambridge Certificate. Prüfungen können abgelegt werden in den Sparten Allgemeines Englisch, Englisch für Studium und Auswanderung, Englisch für den Beruf, Englisch für Kinder und Englisch als Qualifikation für Lehrkräfte. Abhängig von der gewählten Zertifizierung sind die Prüfungen modular unterschiedlich aufgebaut. Das International English Language Testing System (IELTS) für Studierende beinhaltet beispielsweise das Hör- und Leseverständnis sowie Sprechen und Schreiben. Die Zertifikate sind lebenslang gültig.

Welche Vorteile bieten Sprachreisen gegenüber lokalen Kursangeboten in Deutschland?

Abgesehen von einem gewissen Urlaubsfeeling bieten Sprachreisen in andere Länder erhebliche Vorteile für das berufliche Fortkommen. Prinzipiell können Sie davon ausgehen, dass Sie in den Kursen ausschließlich von Native Speakers unterrichtet werden, was einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Art und Weise der Kenntnisvermittlung hat. Das erlernte Wissen können Sie außerdem sofort in die Praxis umsetzen: während gemeinsamer Freizeitaktivitäten mit anderen Kursteilnehmern, während des Einkaufs im Supermarkt, bei Gesprächen mit Einheimischen usw. Erwähnen Sie Ihre Sprachreise als Auslandserfahrung in Ihrem Lebenslauf, so erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt signifikant.

Welche Ziele für Sprachreisen eignen sich am besten?

Wählen Sie größere Städte mit allgemein bekannten Universitäten und einem hohem Freizeitangebot, zum Beispiel Cambridge in Großbritannien, New York in den Vereinigten Staaten oder Toronto in Kanada. Hier treffen Sie auf eine multikulturelle Bevölkerung; außerdem haben sich solche Städte als Ziele für Sprachreisen bewährt, da die anerkannten Schulen bereits jahrelang vor Ort sind und individuell gestaltete Kurse anbieten.

Worauf ist vor der Buchung zu achten?

Vergleichen Sie sorgfältig die Anbieter, die "Pakete" und die jeweiligen Preise bzw. Gebühren. Was wird inklusiv angeboten, was muss gesondert kalkuliert werden? Sind beispielsweise die Prüfungsgebühren extra zu bezahlen? Welche Kurse werden über welche Zeiträume angeboten? Werden Sie von Native Speakers unterrichtet und sind die angebotenen Abschlüsse international anerkannt? Lesen Sie Erfahrungsberichte anderer Sprachreisender. Sind die ggf. genannten Kritikpunkte ausschlaggebend für Sie? Wie gut sind die Möglichkeiten, das Erlernte noch vor Ort im Alltag, während der Freizeit umzusetzen?

Links zu Sprachreisen als Studienvorbereitung:

- http://www.ets.org/toefl
- http://gmat.economist.com/

Gratis Infos anfordern:

Impressum / * Externer (Affiliate)-Link/ Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen