Berufsbegleitendes Masterstudium General Management

© davis - Fotolia

Um im Wirtschaftsbereich in Führungspositionen tätig zu werden, benötigen Interessenten oftmals eine lange Berufserfahrung, mehrere Spezialisierungen sowie auch umfangreiche Managementkenntnisse. Um allen Anforderungen gerecht zu werden, reicht der Bachelor-Abschluss oftmals nicht aus. Mit dem Master in General Management besteht für Absolventen eines betriebswirtschaftlichen Grundstudiums die Möglichkeit, einen weiterführenden Abschluss zu erwerben, ohne dabei auf die berufliche Praxis zu verzichten oder zu einem Vollzeitstudium zurückkehren zu müssen.
Im Masterstudium steht nicht nur die Vermittlung praktischen Fachwissens im Vordergrund, sondern auch die Erarbeitung wissenschaftlicher Themen. Mit Abschluss des Masterprogramms haben die Absolventen nicht nur Aussicht auf eine leitende Position in einem Unternehmen, sondern auch die Chance, eine Promotion anzuschließen.

Angeboten wird das Masterstudium in den folgenden 15 Spezialisierungen:

Funktionsspezialisierungen
- E-Commerce
- Erfolgsorientiertes Controlling
- Human Resource Management
- IT Management
- Management Consulting
- Projektmanagement
- Strategisches Finanzmanagement
- Strategisches Marketing und Branding
- Supply Chain Management

Branchenspezialisierungen
- Health Care Management
- Immobilienwirtschaft
- Strategisches Hotelmanagement
- Strategisches Luftverkehrsmanagement
- Strategisches Servicemanagement
- Strategisches Tourismusmanagement

Details zum Master General Management:

Voraussetzungen: Um für den Masterstudiengang in General Management zugelassen zu werden, sollten Sie über ein abgeschlossenes Grundstudium verfügen. Dies kann sowohl in Form eines Bachelor- als auch Diplomabschlusses erfolgt sein. Ihr abgeschlossenes Studium sollte zudem einen wirtschaftswissenschaftlichen oder auch betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt thematisiert haben und an einer staatlich anerkannten Hochschule erfolgt worden sein. Darüber hinaus liegt Ihre Abschlussnote mindestens im befriedigenden Bereich.
Studienbeginn- und Dauer: Das Fernstudium an der IBUH wurde so konzipiert, dass Sie das Studium zu jeder Zeit beginnen können, sofern Sie alle Zugangsbedingungen erfolgreich erfüllen konnten.

Die Regelstudienzeit des Masterstudiums beläuft sich auf eine Dauer von vier Semestern und somit 24 Monate. Sofern Sie neben dem Studium eine berufliche Tätigkeit ausführen oder aus anderen Gründen ein Vollzeitstudium nicht belegen möchten, können Sie das Masterprogramm auch als Teilzeitstudium belegen. Die Dauer des Studiums verlängert sich somit auf 36 beziehungsweise 48 Monate.
Inhalt des Masterstudiums: Allgemeine Inhalte
Aufbauend auf den grundlegenden Kenntnissen aus dem Bachelorstudium, beschäftigen sich die Lehrinhalte des modularen Masterprogramms General Management mit den betriebswirtschaftlichen Wissensbeständen. Hierbei wird der Fokus vor allem auf die Vermittlung von Fähigkeiten und betriebswirtschaftliche Kenntnisse gelegt, da der Studiengang es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Studierenden für Führungspositionen auszubilden. Die Ausbildung entsprechender Fähigkeiten wie beispielsweise Führungsstile, Gesprächskompetenzen oder auch Leitungsfunktionen ist daher unerlässlich.

Ebenso umfasst das Masterstudium jedoch auch eine wissenschaftliche Komponente. Somit werden alle Teilnehmer auch auf eine wissenschaftliche Arbeit im Bereich des General Managements vorbereitet. Zusammenfassend erhalten die Studierenden unter anderem Einblick in die Felder Corporate Governance, Wirtschaftsethik, Marktforschung, strategisches Management und Leadership. Ergänzt werden die Inhalte durch praktische Workshops und Projektarbeiten, um die Führungsskills und –kompetenzen umfangreich ausbilden zu können.

Mit Hilfe von verschiedenen Funktions- und Brachenspezialisierungen haben die Studierenden in den letzten beiden Semestern zudem die Möglichkeit, ihrem eigenen Studium einen persönlichen Schwerpunkt zu verleihen.

Spezialisierungen
Bei der Wahl der Spezialisierungen haben die Studierenden selbst die Wahl. So können sie zwei Funktionsspezialisierungen oder auch je eine Funktions- und eine Branchenspezialsierung wählen. Die letztendliche Wahl baut stets auf den Grundkenntnissen der ersten beiden Semester auf und bietet neben einer individuellen Schwerpunktsetzung auch die Chance, Ideen für die Master-Thesis zu sammeln.

- Funktionsspezialisierungen
- Strategisches Marketing und Branding

Zu einer der bedeutenden Aufgaben der betrieblichen Marketingpraxis zählt vor allem die Bindung der Kunden an das Unternehmen, die Serviceleistungen und Produkte. Im Zentrum einer marktorientierten Unternehmensführung steht daher unter anderem die Schaffung einer nachhaltigen Unternehmensführung mit entsprechenden Werten. Das Vertiefungsgebiet strategisches Management und Branding bietet den Studierenden die Chance, ihre Kenntnisse aus den ersten Semestern des Masterstudiengangs umfassend auf internationale Bereiche anwenden und vertiefen zu können. Hierbei stehen vor allem im Masterstudium die Bereiche des systematischen Beziehungsmarketings im Fokus der Lehrinhalte. Benötigt wird diese Marketingfunktion besonders, um über die langfristige Kundenbindung, den „Customer Lifetime Value“, zu steigern.

- Erfolgsorientiertes Controlling
Die Aufgaben eines Mitarbeiters im Controlling-Bereich zielen vor allem auf die Integration der Kosten- und Leistungsrechnung in die unternehmerische und betriebliche Planung sowie Steuerung und Kontrolle ab. Daher ist ein Überblick der verschiedenen Steuerungselemente eines Unternehmens ebenso von Wichtigkeit wie auch die grundlegenden Kenntnisse der Betriebswirtschaft und des Rechnungswesens. In dem Vertiefungsgebiet des erfolgsorientierten Controllings erhalten die Studierenden die Möglichkeit, alle nötigen vertiefenden Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens zu erlangen, die für die zukünftige berufliche Praxis von Vorteil sind. Somit beschäftigt sich die Spezialisierungsrichtung vor allem mit der Kosten- und Leistungsrechnung. Darüber hinaus werden die verschiedenen Kursinhalte unter anderem auch die Bereiche Plankosten- und Deckungsbeitragsrechnung sowie betriebliches Rechnungswesen abdecken.

- E-Commerce
Der Bereich E-Commerce hat das betriebliche Handeln von Unternehmen grundlegend verändert und bedarf daher zukünftig spezifisch ausgebildeter Fachkräfte. Nicht nur die Veränderung der Märkte ist hier von Relevanz, sondern auch die Konsequenzen, die eine derartige Entwicklung auf die Bereiche Logistik, Management und auf das Personalwesen ausübt. Um im späteren Berufsalltag als E-Commerce Manager E-Business-Strategien zu erstellen, konzeptionieren und zu konkretisieren, sind umfangreiche Kenntnisse verschiedener Wissensfelder und Kompetenzen von besonderer Wichtigkeit. So erhalten die Studierenden dieses Wahlmoduls vor allem Einblick in die E-Commerce Geschäftsmodelle und in die Besonderheiten des Online-Käuferverhaltens. Ebenso werden sie in die Bereiche der technologischen und rechtlichen Rahmenbedingungen eingeführt und erfahren in Ergänzung zu den Lehrinhalten der ersten Semester die Herausforderungen an Distributionsstrukturen.

- Human Ressource Management
Der Bereich des Human Ressource Management hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende des Masters in General Management mit allen nötigen Kenntnissen und Kompetenzen auszustatten, die in dem Bereich des Personalmanagements großer Unternehmen von Wichtigkeit sind. Daher erhalten die Teilnehmenden einen umfassenden Einblick in die Personalorganisationen und in die rechtlichen Rahmenbedingungen. Ebenso werden sie in die unverzichtbaren Bereiche Personalführung, Entlohnung und auch Motivation eingeführt. In den letzten Punkten werden über Teilkurse vor allem die Fähigkeiten der Gesprächsführung und Kommunikationspsychologie der Teilnehmer geschult. Abgerundet werden die Inhalte mit praxisnahen Kursen im Veränderungsmanagement sowie der Unternehmenskultur.

- Management Consulting
Mit der Vertiefungsrichtung können die Studierenden ihre Kenntnisse aus den Modulen Management, Rechnungswesen sowie Marketing vertiefen. Im Vordergrund hierbei steht besonders die vorbereitende Funktion der Inhalte auf eine berufliche Tätigkeit als Berater in Organisationen und Unternehmen unterschiedlicher Größe. Die Managementberatung umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Kenntnisse aus dem Bereich der professionellen Dienstleistungen, die als interne oder auch externe Beratungsleistung an einem Unternehmen erbracht werden.
Um auf eine berufliche Tätigkeit in diesem Bereich vorbereitet zu sein, bedarf es daher nicht nur umfassender Kenntnisse im Rechnungswesen und in der Betriebswirtschaftslehre, sondern auch Fachkenntnissen über interne und externe Beratungsmärkte sowie Berater-Klienten-Beziehungen und Beratungsfähigkeiten. Ergänzt werden die Lehrinhalte durch praktische Projekte und Übungen für die Schulung der eigenen Beratungskompetenzen.

Branchenspezialisierungen

- Strategisches Tourismusmanagement
Dem Titel entsprechend vertieft das Wahlmodul „Strategisches Tourismusmanagement“ die Kenntnisse der Studierenden bezogen auf die Anbieter, Dienstleistungen und Produkte der Tourismusbranche. Ein besonderer Fokus liegt bei dieser Branche im Masterstudium jedoch auf den Teilbereichen Eventmanagement, Destinationsmanagement und auch Gesundheitstourismus. Neben der Generierung neuer Innovationen erfahren die Studierenden hier auch alle wichtigen Information über aktuelle Trends des Tourismusmarktes. Abgerundet werden die Lehrinhalte zudem durch Kurse im strategischen Management sowie der Produktentwicklung im Tourismus.

- Strategisches Luftverkehrsmanagement
Die Branchenspezialisierung im strategischen Luftverkehrsmanagement eignet sich besonders für alle Interessenten, die sich für Fluggesellschaften begeistern können. Mit den Grundkenntnissen des Grundstudiums sowie der ersten Semester im Masterstudium können die Studierenden ihre Fertigkeiten auf internationale Fluggesellschaften sowie auch Cargo-Unternehmen anwenden und diese in verschiedene Tätigkeitsbereiche vertiefen. Neben unterschiedlichen Geschäftsmodellen erwerben die Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse über die strategische Planung und Reservierung von Flugplätzen sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen im Luftverkehrsmanagement. Ergänzt werden die Inhalte durch das Yield-Management, Luftverkehrspolitik sowie die Preis- und Kapazitätssteuerung von Plätzen.

- Strategisches Hotelmanagement
Weltweit betrachtet gewinnt die Hotellerie einen immer stärker werdenden Konzentrationsdruck, so dass der strategischen Führung eines Unternehmens im Hotellerie-Bereich eine immer größer werdende Bedeutung zukommt. Die Branchenspezialisierung im Masterstudiengang konzentriert sich daher besonders auf die Ausbildung von Fachkräften für die Leitung von Hotelkonzernen. Hierfür sind nicht nur umfangreiche Führungskompetenzen wichtig, sondern auch ein fundiertes Fachwissen im Bereich der Markenführung und der Organisations- und Vertriebsstrukturen. Abgerundet werden die Lehrinhalte im strategischen Hotelmanagement zudem durch Kurse in der Ertragssteuerung und in der Finanzierung sowie im Immobilienmanagement.

- Strategisches Servicemanagement
Im strategischen Managementbereich werden die Inhalte aus dem allgemeinen Management sowie dessen Konzepte und Methoden auf die detaillierten Bereiche der Serviceindustrie angewendet. Mit dem Wissen, das die weltweite Wohlstandsentwicklung eng mit den industriellen Dienstleistungen zusammenhängt, ist der Bedarf aus speziell ausgebildeten Fachkräften im Bereich des strategischen Servicemanagements besonders hoch. Die Branchenspezialisierung beschäftigt sich daher nicht nur mit Strukturen und Trends internationaler Servicemärkte, sondern leitet die Studierenden auch in die vielschichtigen strategischen Servicemanagementsysteme ein. Ebenso erhalten alle Teilnehmenden einen vertiefenden Einblick in Servicegeschäftsprozesse sowie Wertschöpfungspotenziale. Abgerundet werden die Kurse und Inhalte durch umfangreiche Diskussionen und Debatten zu den internationalen Herausforderungen im strategischen Servicemanagement.

Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen und Hausarbeiten werden Sie zur Master-Thesis zugelassen. Sofern Sie diese ebenso erfolgreich absolvieren und verteidigen, erhalten Sie als Absolvent des General Management Studiums den akademischen Titel als Master of Arts (M. A.).
Weblink: IUBH - International University Bad Honnef

Gratis Infos anfordern:

Werbung:

IUBH-Dualstudium.de

Kontakt Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren