Sprachreise vor dem Studium / Sprachreisen für Schüler

Sprachreisen bei allen Studienfächern geeignet

Sinnvolle Ergänzung zum schulischen und universitärem Unterricht

Eine Sprachreise ist die einfachste und effektivste Methode, um eine Sprache im Zielland zu erlernen und diese gleichzeitig durch Gespräche mit Einheimischen anzuwenden. Sprachreisen erfreuen sich unter Schülern und Studenten großer Beliebtheit. Kinder und Jugendliche kommen meistens durch den schulischen Unterricht zum ersten Mal in Kontakt mit gängigen Fremdsprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch. Einige Schulen bieten jedoch auch weniger genutzte Fremdsprachen an. Meistens sind es jene Sprachen, die in Wirtschaft und Technik führend sind. Bei der Berufswahl kann dementsprechend eine Kombination aus einem technischen oder wirtschaftlichen Fach und einer der genannten Sprachen sinnvoll sein - ist jedoch kein Muss.

Auslandsaufenthalte sind mit Schule und Studium zeitlich gut kombinierbar

Sprachreisen sind für Jugendliche die optimale Gelegenheit, Schulkenntnisse in den Ferien aufzufrischen, zu erweitern oder sogar zu perfektionieren. Studenten können während der Semesterferien von solch lohnenswerten Auslandsaufenthalten profitieren. Sprachreisen sind vor allem für Menschen mit einem hohen Anteil an Eigenengagement, Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit geeignet. Je öfter die Sprache im Alltag gesprochen wird, desto höher ist der Lernerfolg. Studenten, die gerade ihren universitären Abschluss erfolgreich hinter sich gebracht haben und kurz vor dem Berufseinstieg stehen, können in dieser Zeit von solch förderlichen Auslandsaufenthalten profitieren.

Welchen Nutzen haben Sprachkurse für die Teilnehmer?

Durch den Kontakt mit Einheimischen lernt der Schüler nicht nur die Anwendung der grammatikalischen Regeln, sondern erweitert zudem seinen Wortschatz und erlernt die regionale Umgangssprache. Er schult sein allgemeines Sprachgefühl und erwirbt die richtige Aussprache. Doch das ist bei weitem noch nicht alles. Durch den regen Austausch mit den Einheimischen bekommt der Schüler oder Student die Möglichkeit in eine fremde Kultur einzutauchen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu seiner eigenen Lebensweise festzustellen. Er lernt die Andersartigkeit des Landes und der jeweiligen Kultur zu schätzen. Das Entstehen von Freundschaften ermöglicht mehr Toleranz im Umgang mit verschiedenen Nationen und ethnischen Gruppen. Je mehr intensive Auslandserfahrung und Sprachkenntnisse eine Person vorweisen kann, desto mehr Optionen hat die Person auch bei der Berufs- und Unternehmenswahl.

Anerkannte Sprachzertifikate zum Abschluss eines Aufenthaltes

Am Ende eines Sprachkurses werden Sprachzertifikate verliehen. Zum einen werden sie direkt von der jeweiligen Sprachschule und Organisation ausgegeben. Der Nachteil hierbei besteht darin, dass solche Zeugnisse nicht vereinheitlicht sind und somit die sprachlichen Fähigkeiten des Schülers nicht über Ländergrenzen oder Sprachschulen hinweg verglichen werden können. Zum anderen gibt es jedoch genügend international anerkannte, einheitlich zertifizierte Sprachzeugnisse. Diese werden den bestimmten Niveaustufen angepasst. Hierbei muss der Prüfling sich einheitlichen Fragen unterziehen und bestimmte Kriterien erfüllen. So gibt es beispielsweise für die englische Sprache international anerkannte Zertifikate wie z. B. der TOEFL Test ( Test of English as a Foreign Language). Dieser wird von Studenten gefordert, die als Ausländer an einer amerikanischen Universität studieren möchten. Andere zertifizierte Prüfungen sind solche von LCCI, der Londoner Handelskammer (London Chamber of Commerce and Industry). Diese fragen das Sprachniveau für die britische Sprache ab. Dieser Test wird v. a. von Unternehmen verlangt. Der erhebliche Vorteil von international anerkannten Tests im Vergleich zu individuell gehaltenen Sprachschultests ist demnach eindeutig: Die sprachlichen Qualifikationen können besser verglichen werden.

Welche Sprachen sind sinnvoll?

Eine Sprachreise bietet in jedem Fall eine Bereicherung für den Reisenden. Besonders eignen sich die Sprachen Französisch, Englisch, Spanisch oder Sprachen aus dem asiatischem Raum. Zwischen diesen Nationen besteht meistens starke wirtschaftliche Kontakte. Letztendlich kommt es aber darauf an, in welches Land es jeden Einzelnen zieht und welche Kultur und Sprache den eigenen Vorlieben entspricht.


Weblinks zum Thema:

- DELE Zertifikat

- Finanzielle Förderung durch die EU

- DAAD Sprachreise und Förderung

Gratis Infos anfordern:

Impressum / * Externer (Affiliate)-Link/ Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen