Berufsbegleitendes Masterstudium Steuerwissenschaften
an der Universität Münster

In der Praxis der Rechts- und Unternehmensberatung kommt dem Steuerrecht größte Bedeutung zu. Entscheidend für Beratung und Fallbearbeitung auf höchstem Niveau ist dabei nicht nur das steuerliche Fachwissen, sondern auch die Frage, wie man es für seine Klientinnen und Klienten ökonomisch und zielgerichtet einsetzen kann.

Die hierfür erforderlichen Fertigkeiten vermittelt der Masterstudiengang „Steuerwissenschaften“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in besonderem Maße. Ein Abschluss empfiehlt unsere Absolventinnen und Absolventen für eine hochqualifizierte Tätigkeit in einem steuer-, rechts- oder wirtschaftsberatenden Beruf.

Der Masterstudiengang „Steuerwissenschaften“ an der Universität Münster zeichnet sich durch seine besondere interdisziplinäre Gesamtsicht aus und ist nicht nur auf die einseitige Vermittlung von Detailwissen oder bestimmte Beratungsschwerpunkte ausgerichtet. Der Studiengang vermittelt Jurist:innen und Ökonom:innen sowohl die steuerrechtlichen als auch die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen und Entscheidungsalternativen vor dem Hintergrund steuersystematischer, verfassungsrechtlicher und ökonomischer Zusammenhänge.

Darüber hinaus zeichnet sich der Studiengang durch seine erstklassigen Dozentinnen und Dozenten aus, die sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Rechtsprechung und führenden Unternehmen der Steuerrechtspraxis kommen. So bieten wir den Absolventinnen und Absolventen die Gewähr für die Vermittlung erstklassigen wissenschaftlichen und praxisbezogenen Fachwissens.

Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventinnen und Absolventen der Hochschulgrad eines „Master of Laws“ (LL.M.) bzw. „Executive Master of Business Administration” (EMBA) verliehen. Zudem behandelt der Studiengang alle relevanten Bereiche des Fachgebiets „Steuerrecht“ gemäß der Fachanwaltsordnung und ermöglicht dadurch den juristisch vorgebildeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung.

Direkt zur Webseite der Universität Münster

Details zum Master Steuerwissenschaften:

Voraussetzungen: Voraussetzung für eine Aufnahme in den Masterstudiengang „Steuerwissenschaften“ ist ein erfolgreich abgeschlossenes rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium mit den Abschlüssen:

• Staatsexamen
• Diplom-, Bachelor- oder Masterabschluss unter den besten 50 % aller Absolvent:innen an einer Hochschule mit mindestens 240 ECTS-Punkten. Bis zu 60 ECTS-Punkte können aufgrund beruflicher Qualifikationsleistungen angerechnet werden.

Darüber hinaus wird eine mindestens einjährige Berufserfahrung vorausgesetzt (zwei Jahre bei Bewerberinnen und Bewerbern, die den EMBA anstreben). Grundkenntnisse im Steuerrecht werden dringend empfohlen.
Studiendauer: Der Studiengang startet zum Wintersemester und erstreckt sich über insgesamt vier Semester.
Inhalt des Masterstudiums: 1. Semester
• Verfassungsrechtliche Bezüge des Steuerrechts
• Einführung und Systematik des Steuerrechts
• Gewinneinkunftsarten
• Sonstige Einkünfte, insb. Veräußerung von Immobilien, Rentenbesteuerung und Altersvorsorge
• Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung
• Buchführung
• Handels- und Steuerbilanzrecht
• Steuerbilanzpolitik
• Besteuerung von Personengesellschaften
• Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht

2. Semester
• Bilanzanalyse
• Grundzüge der Konzernrechnungslegung
• Lohnsteuerrecht
• Verfahrensrecht, AO, FGO
• VWL – Allgemeine Steuerlehre
• Umsatzsteuerrecht
• Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht
• Besteuerung der Unternehmensnachfolge

3. Semester
• Unternehmensbewertung (EMBA)
• VWL – Spezielle Steuerlehre (EMBA)
• Unternehmenskauf (LL.M.)
• Steuerfahndungs- und Steuerstrafrecht (LL.M.)
• Verbrauchsteuerrecht/Zollrecht
• Grunderwerbsteuerrecht
• Umwandlungssteuerrecht
• Internationales Steuerrecht
• Europarechtliche Bezüge des Steuerrechts
Abschlusstitel: Am Ende des Studiengangs wird wahlweise der akademische Hochschulgrad „Master of Laws“ (LL.M.) bzw. der akademische Hochschulgrad „Executive Master of Business Administration“ (EMBA) verliehen.

Juristinnen und Juristen können zudem die theoretischen Kenntnisse erwerben, die im Sinne der Fachanwaltsordnung (FAO) Voraussetzung für den Titel „Fachanwalt/Fachanwältin für Steuerrecht“ sind.
Weblink: Universität Münster

Gratis Infos anfordern:

Impressum / * Externer (Affiliate)-Link/ Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen