Berufsbegleitendes Masterstudium Steuerwissenschaften
an der Universität Münster

Der berufsbegleitende Studiengang "Steuerwissenschaften" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist als steuerrechtlicher Masterstudiengang vor allem auf Juristen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und anderweitig in Steuerabteilungen tätige Akademiker ausgerichtet. Der Studiengang ist so ausgerichtet, dass er neben einer Berufstätigkeit absolviert werden kann. Im dreisemestrigen Studium sind fünfzehn Präsenzwochenenden (optional) zu besuchen, die sich jeweils von Donnerstag bis Samstag erstrecken und einmal monatlich stattfinden.

Neben dem akademischen Grad eines Master of Laws (LL.M.) oder eines Executive Master of Business Administration (EMBA) erwerben Juristen durch einen erfolgreichen Abschluss des Masterstudienganges die Berechtigung, die Bezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" zu führen. Insgesamt vermittelt der Studiengang das Steuerrecht als Teilgebiet der Rechtsordnung, wobei auch ökonomische Aspekte betrachtet werden. Der Fokus ist also nicht auf bestimmte Beratungsschwerpunkte im Steuerrecht gerichtet. Hinsichtlich der beiden möglichen Abschlüsse, Master of Laws oder Executive Master of Business Administration bestehen im letzten Drittel des Studienabschnittes Unterschiede bezüglich der Studieninhalte: es werden Vertiefungen in unterschiedlichen Bereichen erworben.

Direkt zur Webseite der Universität Münster

Details zum Master Steuerwissenschaften:

Voraussetzungen: Da es sich um einen Masterstudiengang handelt, ist der erfolgreiche Abschluss eines grundständigen Studiums eine Voraussetzung, um diesen beginnen zu können. Zum größten Teil sind Juristen am Masterstudium der Steuerwissenschaften interessiert. Das Angebot richtet sich jedoch auch an alle anderen, im Steuerbereich tätigen, Akademiker. Dies schließt auch Mitarbeiter der Finanzverwaltungen ein.
Studiendauer: Das Studium dauert insgesamt vier Semester. Insgesamt kann also mit einer Studiendauer von etwas mehr als eineinhalb Jahren ausgegangen werden. Der Studienbeginn ist im September möglich. Bei einer Bewerbung bis spätestens Mitte Juni wird ein Rabatt gewährt.
Inhalt des Masterstudiums: Die Studieninhalte sind relativ breit gefächert, was auf den Anspruch des Studiums, das Steuerrecht als Teil der Rechtsordnung unter Einbeziehung wirtschaftlicher Aspekte zu lehren, zurückzuführen ist. Unterteilt ist der Masterstudiengang in acht Module. Jedes Modul behandelt einen Themenkomplex. So erläutern die ersten beiden Module grundsätzliche Begriffe und Aspekte des Steuerrechts:

Die verfassungsrechtlichen Bezüge des Steuerrechts werden erläutert. Weiterhin erfolgt eine Einführung in das Steuerrecht und dessen Systematik. Grundlegende Begriffe, beispielsweise die verschiedenen Einkunftsarten, werden erläutert. Des Weiteren findet eine Einführung in die Buchführung, in das Handels- und Steuerbilanzrecht und in die Steuerbilanzpolitik statt.

In den folgenden Modulen werden die erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert.
Besteuerung von Personengesellschaften, das Körperschaft- und Gewerbesteuerrecht werden genauso gelehrt wie die Bilanzanalyse, Grundzüge der Konzernrechnungslegung, das Lohnsteuerrecht und das Verfahrenssteuerrecht. Zudem erfolgt die Vermittlung der Grundlagen des Umsatzsteuerrechts, sowie des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechtes. Auch praktischere Kenntnisse, beispielsweise die rechtlichen Aspekte der Unternehmensnachfolge, werden vermittelt.

In den abschließenden drei Modulen findet eine Differenzierung zwischen den LL.M.-Anwärtern und den EMBA-Anwärtern statt. Erstere erwerben vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Unternehmenskauf sowie Steuerfahndungs- und Steuerstrafrecht. Wird hingegen der EMBA angestrebt, werden vertiefte Kenntnisse in der speziellen Steuerlehre und der Unternehmensbewertung erworben. Auch internationales Steuerrecht und alle anderen relevanten Aspekte des Steuerrechts werden im Rahmen des berufsbegleitenden Masterstudiengangs erworben.
Abschlusstitel: Das Studium endet mit der Verleihung des Hochschulgrades „Master of Laws“ (LL.M.) durch die Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Juristen erwerben darüber hinaus den theoretischen Teil der Qualifikation zum Fachanwalt für Steuerrecht.
Weblink: Universität Münster

Gratis Infos anfordern:

Werbung:

IUBH-Dualstudium.de

Kontakt Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr