Berufsbegleitendes Masterstudium Gesundheitsökonomie

© davis - Fotolia

Zusätzlich zum allgemeinen Master of Health Management oder auch ausschließlich kann auch noch ein Fernstudiengang im Fachbereich
Gesundheitsökonomie an der Apollon Hochschule belegt werden.

Der Studiengang in Gesundheitsökonomie zeichnet sich dadurch aus, dass die individuellen Berufserfahrungen der Studierenden in das Curriculum mit eingebunden werden.

Die direkte Verknüpfung von Vorerfahrungen und gerade Gelerntem ist essentiell für eine gelungene Umsetzung im der professionellen Kenntnisse im Beruf. Die betriebswirtschaftlichen Inhalte, die Bestandteile des Masters in Gesundheitsökonomie sind, können Medizinern dabei helfen ihre Praxistätigkeit besser zu verwalten und den Überblick über die Abläufe zu behalten. Darüber hinaus sind auch beratende, forschende oder lehrende Tätigkeiten
denkbar, was das Spektrum an möglichen Anstellungen stark erweitert.

Der Studienaufwand ist äquivalent mit 420 Punkten des CME-Fortbildungsprinzips und kann daher als anerkannte Weiterbildung angerechnet werden. Für Unentschlossene ist das Angebot zum einmonatigen Testen des Studiengangs Gesundheitsökonomie, welches durch die Apollon Hochschule angeboten wird, besonders interessant.

Details zum Master Gesundheitsökonomie:

Voraussetzungen: Die Apollon Hochschule möchte mit diesem Studiengang besonders diejenigen ansprechen, die bereits ein Bachelor- oder ähnliches Studium abgeschlossen und im Idealfall schon im Gesundheitsbereich gearbeitet haben. Die Arbeitserfahrung sollte dabei mindestens zwei Jahre betragen. Zusätzlich ist es wünschenswert,
dass die Teilnehmer daran interessiert sind ihre Kenntnisse in wirtschaftlichen Prozessen zu erweitern.
Studienbeginn- und Studiendauer: Der Master-Studiengang International Transport & Logistics startet zum Wintersemester am Campus Frankfurt. Die Regelstudienzeit dieses Masterstudienganges beträgt 4 Semester (2 Jahre).
Inhalt des Masterstudiums: Ziel des Masterstudiengangs in Gesundheitsökonomie ist es Professionellen im Gesundheitsfeld die Fähigkeit zu verleihen nicht nur die Patienten behandeln,
sondern auch eine Arztpraxis oder ein andere medizinische Einrichtung leiten zu können.

Damit auch ein Mediziner oder anderer Naturwissenschaftler ein Unternehmen im Gesundheitssektor professionell leiten kann, haben die Angestellten der Apollon Hochschule ein Lehrkonzept entwickelt, durch welches alle notwendigen Kompetenzen zur Leitung einer Einrichtung erlernt werden können. Eine gut strukturierte und regelmäßige Interaktion zwischen allen Angestellten einer medizinischen Organisation ist essentiell, um Gewinn und Erfolg gewährleisten zu können. Daher werden die kommunikativen Kompetenzen der Studierenden besonders gefördert. Zusätzlich werden Rechtsfragen behandelt und eine Ausbildung in Betriebswirtschaft gewährleistet.
Abschluss: Der Masterstudiengang Gesundheitsökonomie wird meistens bereits nach eineinhalb Jahren mit der Bezeichnung Master of Health Management mit Fachbereich Gesundheitsökonomie abgeschlossen.
Weblink: www.apollon-hochschule.de

Gratis Infos anfordern:

Werbung:

Kontakt Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren