Berufsbegleitendes Masterstudium Business Transformation Management

Entrepreneurship und Digitalisierung zeichnen unsere heutige Gesellschaft aus. Daher sind digitale Transformationsprozesse, Innovationen und schnelle Marktentwicklungen vor allem im Dienstleistungssektor spürbar. Das stellt nicht nur Betriebe, sondern auch Manager vor neue Herausforderungen.

Mit dem Master „Business Transformation Management“ lernen Sie, wie Sie diesen Veränderungsprozessen im Betrieb professionell begegnen können. Sie vertiefen dort nicht nur ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, sondern erwerben auch praxisnahes Fachwissen um auf Veränderungen am Markt und digitale Innovationen geeignet reagieren zu können. Der Studiengang ist außerdem so angelegt, dass Sie diesen durch Wahlmodule nach Ihren eigenen Interessen ausrichten und sich so ein individuelles Profil erstellen können.

Nehmen Sie Ihre Zukunft in die Hand und werden Sie zum Profi der Digitalisierung!

Direkt zum Anbieter wechseln

Details zum Masterstudium:

Voraussetzungen: Sie können einen Abschluss eines mindestens sechs-semestriges wirtschaftswissenschaftlich orientiertes Studiums an einer Fachhochschule, Universität, Dualen Hochschule oder Berufsakademie vorweisen. Des Weiteren benötigen Sie einen Nachweis, dass 60 ECTS-Punkte aus Kursen bzw. Modulen mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten stammen. Wenn Sie nicht genügend ECTS vorweisen können, haben Sie die Möglichkeit diese über Brückenkurse nachzuholen. Zusätzlich benötigen Sie ein Praktikum von mindestens drei Monaten oder eine Tätigkeit in einem Betrieb mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug von mindestens 360 Stunden. Darüber hinaus verfügen Sie über Englischkenntnisse mit dem Niveau B2 (7 Jahre Schulenglisch).
Studiendauer: Der Master-Studiengang „Business Transformation Management“ startet jeweils am 1. April und am 1. Oktober zum Sommer- bzw. Wintersemester und dauert in der Vollzeitvariante 4 Semester, in Teilzeit 6 Semester und Dual 5 Semester.
Inhalt des Masterstudiums: Das Studium gliedert sich zum einen in das General Management und die Spezialisierungsfächer, die in den ersten beiden Semestern belegt werden und zum anderen in die Wahlmodule, die in den letzten beiden Semestern belegt werden.

Das General Management dient der Vertiefung Ihrer bisherigen Kenntnisse und umfasst die Bereiche Digitale Transformation, Leadership Skills, Operatives Risikomanagement sowie Personal- und Rechtsmanagement.

In den Spezialisierungsfächern erhalten sie zusätzliche Qualifikationen in den Bereichen Agiles Organisations- und Kundenmanagement, Innovation und Prozessmanagement, Entrepreneurship und Business Development sowie Digitales Marketing und IT-Management.

Die Wahlmodule dienen der individuellen Gestaltung Ihres Profils und können zum einen mit Modulen Ihres eigenen Studiengangs belegt werden wie zum Beispiel Global Innovation Management oder Ethik und Nachhaltigkeit oder aber mit Modulen aus anderen Studiengängen wie Management im Gesundheitswesen oder Kommunikationspsychologie. Alternativ können Sie auch einen Schwerpunkt in dem Bereich Tourismus- und Hotelmanagement oder Gesundheitsmanagement setzen, indem sie jeweils 2 Wahlmodule aus dem jeweiligen Bereich auswählen und die Master-Arbeit in diesem Themenbereich schreiben. In Ihrer Abschlussurkunde erhalten Sie dann einen gesonderten Vermerk über den von Ihnen gewählten Schwerpunkt.
Abschlusstitel: Master of Arts (M.A.) in der Fachrichtung „Business Transformation Management“
Weblink: IST-Hochschule

Gratis Infos anfordern:

Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren