Berufsbegleitendes Masterstudium BWL

© davis - Fotolia

Wer sich bereits einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss wie einen Bachelortitel im Bereich der Wirtschaftswissenschaften erarbeitet hat, kann entweder als Alternative zum sofortigen Berufseinsteig oder parallel zur Berufstätigkeit ein Fernstudium zum Master of Arts im Bereich BWL bei der PFH in Angriff nehmen. Die Private University of Applied Sciences bietet neben drei weiteren Fernlehrgängen diesen Fernstudiengang zielgerichtet für Bachelor-Absolventen an, die mit mindestens 180 ECTS ihren Abschluss erreicht haben. Die Inhalte bauen auf die Lehrinhalte eines wirtschaftwissenschaftlichen Grundstudiums auf und vertiefen je nach angestrebter Berufswahl die Kenntnisse und Fähigkeiten. Dabei ist die Struktur des Fernkurses so aufgebaut, dass die Studierenden je nach Lerneinsatz in vier bis sechs Semestern neben ihrem Beruf studieren und sich ihr Pensum selbst einteilen. Dadurch können die theoretisch erlernten Themen am praktischen Berufsalltag überprüft und eventuell bereits in die Tat umgesetzt werden. Ein weiterer Vorteil neben der gleichzeitigen Sammlung von Praxiserfahrung während dem Studium ist das monatliche Einkommen.

Mit wenigen Präsenzphasen ist das Fernstudium somit flexibler als ein Vollzeitstudium an einer Universität und bringt zusätzlich den Vorteil des Monatseinkommens wie bei einem Dualstudium mit sich - allerdings ohne dessen Wechsel zwischen Theorie und Praxis in Kauf nehmen zu müssen. Die akkreditierten und staatliche zugelassen Fernlehrgänge bieten dabei gleichwertige Abschlüsse wie die anderen Studienformen. Ein eigens eingesetztes internes Qualitätsmanagement sorgt außerdem dafür, dass die Meinungen, Kritik und Verbesserungsideen der Teilnehmer in Evaluationsbefragungen erfasst und bestmöglich umgesetzt werden.

Details zum Master BWL:

Voraussetzungen: Die Voraussetzung für eine Zulassung zum Master-Fernstudiengang in BWL ist ein erfolgreich absolviertes Bachelorstudium, welches mindestens 180 so genannte Credit Points oder ECTS mit sich bringt.
Studienbeginn- und Studiendauer: Studienbeginn:
Die Anmeldung nach der schriftlichen Bewerbung erfolgt jeweils zum ersten jedes jährlichen Quartals, also zum 01. Januar, 01. April, 01. Juli oder 01. Oktober.

Studiendauer:
Der Fernstudiengang ist wie ebenso ein üblicher Präsenzstudiengang auf 6 Semester konzipiert. In Spezialfällen, zum Beispiel unter Aufbietung eines deutlich erhöhten Lerneinsatzes, kann diese Dauer allerdings auch auf 4 Semester heruntergeschraubt werden
Inhalt des Masterstudiums: Der reguläre Studienplan über sechs Semester sieht eine Aufteilung in allgemeine Module und Wahlpflichtbereiche vor. Die ersten beiden Semester decken dabei inhaltlich die Grundlagen der Betriebswirtschaft mit besonderem Fokus auf das Management ab. Dazu gehören zum Beispiel die Leitung der firmeninternen Organisations- und Prozessstrukturen, das Management auf internationaler Ebene, die Kontrolle von Marketing- und Vertriebsabteilungen, wirtschaftliche Informatik und auch die allgemeinen Führungsstrategien in einem Unternehmen.

Das dritte bis vierte Semester sieht eine vertiefende Spezialisierung in einem branchenorientierten und einem funktionsorientierten Bereich. Ersterer bietet eine Auswahl für die vertiefende Beschäftigung mit dem Management in den besonderen Branchen des Gesundheitswesens, im Tourismus- und Sportbereich, der Industrie und dem Handel. Die Wahl im funktionsorientierten Bereich bezieht sich auf die Rechnungslegung und Abschlüsse der Konzerne, kurz "Accounting" genannt, den Aufgaben eines Managers im Bereich Logistik, Personalentwicklung oder Bildungsmanagement, und der elektronischen Handelsabwicklung in Internet, kurz "E-Business". Im vorletzten Semester wird der Fokus auf das internationale Geschehen und der dazugehörigen Rechtslage erweitert.

Im sechsten und letzten Semester wird schließlich aufbauend auf die vorhergehende Spezialisierung die Master-Thesis angefertigt mit welcher der Fernstudiengang letztendlich abschließt.
Abschlusstitel: Am Ende des Fernstudiums erhalten die Absolventen den akademischen Titel Master of Arts (M.A.) im Bereich BWL verliehen, sofern sie alle Module, Prüfungen und Master-Thesis im Fernstudium erfolgreich bestanden haben.
Service: Besonders erwähnenswert ist das Online-Angebot der PFH, mit dessen Hilfe sich die Fernstudierenden bei Problemen oder fachlichen Fragen beraten und betreuen lassen können. Dazu gehört unter anderem ein virtueller Online-Campus, genannt "myPFH", in dem die Teilnehmer mit eigenem Passwort Zugang zu vielen verschiedenen Funktionen erhalten. So können sie zum Beispiel ihren persönlichen Kalender einsehen, sich für Präsenzveranstaltungen oder Prüfungen anmelden, Material zum Lernen herunterladen, Ergebnisse ihrer Prüfungen einsehen, eventuell benötigte Bescheinigungen zur Einschreibung ausdrucken und zu guter Letzt mit Kommilitonen in Kontakt treten, sich austauschen und diskutieren. Über dieses interne Netzwerk, über Email oder auch eigens angelegte Online-Konferenzen stehen sowohl Studierenden als auch interessierten Außenstehenden zahlreiche Informationskanäle zur Verfügung. Wer persönliche Gespräche und Beratungen bevorzugt, kann in einem der 9 Fernstudienzentren in ganz Deutschland an den öffentlichen Informationstagen oder zu persönlich vereinbarten Gesprächsterminen vor Ort erscheinen und sich beraten lassen. In diesen Zentren finden auch die Präsenzphasen statt, sodass die Teilnehmer sich den nächstmöglichen Standort für sich heraussuchen können. Über den Newsletter und Infomaterial zum Bestellen können sich Interessenten und Bewerber vorab zusätzlich mit Informationen versorgen.
Weblink: PFH Göttingen

Studiengänge der privaten Hochschule Göttingen:

Gratis Infos anfordern:

Werbung:

Impressum Datenschutz

© Masterstudium.info / Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren